Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zur Feuerwehr Thalburg, insbesondere zu Veränderungen im Fahrzeugpark und zur Indienststellung neuer Einsatzmittel.

03.07.2003 LF 24 NRW: Die neuen Standardfahrzeuge in Thalburg

Im Juni 2003 wurden sieben neue Einsatzfahrzeuge an die Feuerwehr Thalburg übergeben: Hierbei handelt es sich um zwei Löschgruppenfahrzeuge LF 24 NRW, einen Sattelzug, einen ELW 2 sowie zwei PKW und einen Kleinbus für den Psychosozialen Notfalldienst.

Die alten HLF 16 (links im Bild) werden jetzt ausgemustert

Die beiden LF 24 NRW auf MB Atego 1325-Fahrgestell mit Aufbauten der Firma Ziegler sind weitgehend nach Norm ausgestattet und stellen durchaus eine Weiterentwicklung der bislang beschafften, herkömmlichen LF 24 dar: Durch den Einbau eines neuen Raumkonzeptes mit sogenannten Schwenkregalen und teilweise begehbaren Geräteräumen nach dem Vorbild der Berufsfeuerwehr Düsseldorf (siehe FFZ 4/2002, S. 226-231) konnte in den Fahrzeugen – bei deutlich reduzierten Außenabmessungen - nahezu die gleiche Ausstattung untergebracht werden wie bei den wesentlich längeren und schwereren LF 24. In naher Zukunft ist die Beschaffung eines weiteren Fahrzeuges für die Feuer- und Rettungswache 2 vorgesehen. Diese Fahrzeuggeneration ersetzt dann die inzwischen 13 bis 16 Jahre alten HLF 16 auf MB 1222 AK-Fahrgestellen, die das Erscheinungsbild der Thalburger Löschzüge über viele Jahre geprägt haben und nun zunächst nur noch als Reservefahrzeuge erhalten bleiben.

Vergrößerung ansehen LF 24 NRW der FRW 1 Vergrößerung ansehen Heckansicht des LF 1
Vergrößerung ansehen LF 24 NRW der FRW 3 Vergrößerung ansehen Heckansicht des LF 3

Die beiden Thalburger LF 24 NRW sind relativ leicht nachzubauen: Auf das weitgehend unveränderte Fahrgestell des MB-Atego LF 24 NRW von herpa wird lediglich der vorne gekürzte Aufbau eines herpa-HLF 2000 aufgesetzt!

Für die internationale Katastrophenhilfe durch den „Thalburg International Fire and Rescue Service“, aber auch für die feuerwehreigene Fahrschule und den Transport von Nachschubgütern bei besonderen Großschadenslagen (z. B. Sandsäcke, Atemschutzgeräte) wurde zudem ein Sattelzug MB Actros 1831 mit Gardinenplanenauflieger der Firma Fliegel angeschafft.

Der neue Sattelzug der Feuerwehr Thalburg

Der Sattelzug ist – wie die beiden LF 24 NRW – eigentlich kein allzu schwieriger „Umbau“ (wenn der Begriff hier überhaupt angebracht ist!): Für die Zugmaschine wurde die Kabine und das Fahrgestell des bekannten Kölner ELW verwendet, allerdings behutsam modernisiert mit einer passend roten Vollverkleidung einer weiteren Zugmaschine aus dem herpa-Programm. Für den Auflieger habe ich – Sammler mögen mir verzeihen – zunächst ein herpa-Werbemodell für die Firma Scholpp von diversen Planenaufdrucken befreit, und aus selbstklebender Fascal-Beschriftungsfolie sind das Lichtband auf dem Dach sowie das gelbe Seitendecor entstanden. Diverse Zurüstteile (Scheinwerfer, Montageleiter, Anschlüsse für Druckluft und Elektrik etc.) vervollständigen auch dieses Modell.

Vergrößerung ansehen LKW 3, MB Actros 1831 Vergrößerung ansehen 

Der neue ELW 2 basiert auf einem MB Sprinter 314 mit langem Radstand und wurde in Anlehnung an die entsprechende DIN 14507-3 konzipiert, so daß im Innenraum ein Besprechungsraum, mehrere Kommunikationsarbeitsplätze sowie eine umfangreiche fernmeldetechnische Ausrüstung mit Funkgeräten, PC, Fax und Mobiltelefonen untergebracht worden ist. Das Fahrzeug wird vom Direktionsdienst der Feuerwehr Thalburg besetzt und kann als eigenständiges Führungsfahrzeug oder als Ergänzung des hier vorgestellten ELW 3 eingesetzt werden.

Vergrößerung ansehen ELW 2, MB Sprinter 314 Vergrößerung ansehen  

Im Modell läßt sich der ELW 2 relativ rasch aus einem MB Sprinter Bus der Firma Busch umbauen: Die serienmäßigen Sitzbänke müssen lediglich gegen eine neue Innenausstattung mit Tischen, Stühlen, Funkgeräten, PC und Drucker (der Firmen Kibri und Preiser) ausgetauscht werden. Aus einem Kunststoffprofil entsteht die seitlich angebrachte Markise, und durch die Montage der üblichen Zurüstteile (Hella RTK 4, Antennen, Fanfaren, Zusatzblinker etc.) wird das Modell dieses ELW 2 komplettiert.

Die Fahrzeuge des Psychosozialen Notfalldienstes können abschließend auf der hier neu eingerichteten Seite angesehen werden!




08.04.2003 Neue Fahrzeuge im April 2003
27.01.2003 Neue Fahrzeuge im Januar 2003
31.12.2002 Neujahrswünsche
10.12.2002 Bericht zum Katastrophenschutz
22.10.2002 Update mit 45 neuen Fahrzeugfotos und neuen VLF
16.06.2002 Jubiläum der Feuerwehr
07.06.2002 Ärmelabzeichen
14.04.2002 Neue Gelenkbühne